TAGEN. FEIERN. ÜBERNACHTEN.
Gäste- und Tagungshaus Wilhelm Kliewer

+49 (0) 21 61 / 57 45 70

Wilhelm Kliewer Haus

Tagungs- und Übernachtungsmöglichkeiten auf weitläufigem Freizeitgelände

Neue Arbeit Integration GmbH baute Wilhelm Kliewer Haus zu moderner Begegnungsstätte um.

Die Gäste- und Tagungsstätte Wilhelm Kliewer Haus liegt mitten im Naherholungsgebiet Hardter Wald, am Rande des internationalen Naturparks Maas-Schwalm-Nette. Sie trägt den Namen des langjährigen Beigeordneten und Referenten für Wohlfahrts- und Sozialwesen der Stadt Mönchengladbach Wilhelm Kliewer, der 1922 mit der Erbauung des „Hus in de leiv Sün“ (Haus in der lieben Mittagssonne) den Grundstein für das heutige Tagungshaus legte. Bis zur Übernahme durch die Neue Arbeit Integration GmbH (NAI) im Jahr 2001 befand sich das Wilhelm Kliewer Haus in der Trägerschaft der Stadt Mönchengladbach und fungierte als Naherholungsheim für Kinder und Frauen. Die in Mönchengladbach ansässige NAI baute das Haus in mehreren Schritten zu einer modernen Begegnungsstätte um, in der Unternehmen, Bildungsträger, soziale und karitative Einrichtungen sowie Familien gleichermaßen ideale Bedingungen zum Tagen, Feiern und Übernachten vorfinden.

Auf dem 13.000 qm großen Gelände des Wilhelm Kliewer Hauses befinden sich das Hauptgebäude mit zwei Flügeln, in den Jahren 2006 und 2017 von der NAI neu errichtet, die 2012 erbaute Tagungsbox mit Gästeterrasse, die charmante, von Wilhelm Kliewer erbaute „Villa“ sowie ein weitläufiges Freizeitgelände mit Fußballplatz, Kletterturm, Hoch- und Niedrigseilparcours, Grillplatz, Feuerstelle und Wohnmobilstellplätzen. Das Tagungshaus verfügt über eine eigene Küche mit Speiseraum, sechs moderne Seminar- und Veranstaltungsräume mit neuester Technik sowie geschmackvoll eingerichtete Einzel,- Zweibett- und Gruppen-/ Familienzimmer  mit insgesamt 138 Betten, alle mit eigenem Bad, TV und WLAN ausgestattet und barrierefrei zugänglich.

Die NAI, Tochtergesellschaft der Neue Arbeit GmbH, gehört dem Diakonischen Werk Mönchengladbach e.V. an. Als gemeinnütziger, vom Landschaftsverband Rheinland anerkannter Inklusionsbetrieb bereitet die NAI seit 2005 Menschen mit besonderen Erschwernissen und behinderungsbedingten Einschränkungen  auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vor, mit dem Ziel, ihnen eine Teilhabe an der Gesellschaft zu ermöglichen. Die NAI beschäftigt insgesamt 156 Mitarbeitende, davon 67 schwerbehinderte Menschen. Der größte Teil der Mitarbeitenden ist in einer hochmodernen Wäscherei beschäftigt, die sich auf Textilien für Krankenhäuser und Seniorenheime spezialisiert hat. Das Wilhelm Kliewer Haus ist eine Abteilung der NAI und beschäftigt 18 festangestellte Mitarbeitende mit und ohne Einschränkungen.

Unser Haus

Das Wilhelm Kliewer Haus ist ein Gäste- und Tagungshaus, in dem Menschen mit und ohne Behinderung zusammenarbeiten, um eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich Gastlichkeit und qualitätsvoller Service verbinden. Betreiber des Hauses ist die Neue Arbeit Integration GmbH (NAI), deren Aufgabe die Qualifizierung und Beschäftigung von Menschen mit besonderen Erschwernissen und behinderungsbedingten Einschränkungen ist. Das Wilhelm Kliewer Haus trägt den Namen des langjährigen Beigeordneten und Referenten für Wohlfahrts- und Sozialwesen der Stadt Mönchengladbach Wilhelm Kliewer. Im Jahr 2001 übernahm die NAI das Tagungs- und Gästehaus vom Jugendamt der Stadt Mönchengladbach.

Mehr erfahren

Das WKH Auf einen Blick

  • 13.000 qm großes Grundstück
  • 6 moderne Seminar- und Veranstaltungsräume mit neuester Technik
  • insgesamt 138 Betten, alle Zimmer sind mit eigenem Bad, TV und WLAN ausgestattet sowie barrierefrei zugänglich
  • weitläufiges Freizeitgelände mit Fußballplatz, Kletterturm, Hoch- und Niedrigseilparcours, Feuerstelle, Grillplatz
  • erlebnispädagogische Angebote und Team-Trainings
  • Kickertisch
  • Tischtennisplatte
  • Radstation
  • kostenlose Parkplätze
  • 4 Wohnmobilstellplätze

News

Anlässlich der 100. Geburtstags des Bökelberg-Stadions widmet das Städtische Museum Schloss Rheydt der Fußballarena eine Ausstellung.

Weiter

Die Textilindustrie ist ein wesentlicher Bestandteil der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Mönchengladbach.

Weiter

Auf den Spuren von Luke Skywalter

Weiter
Zum Newsbereich